Februar 2020

BabyGlück

Anfangs Jahr hat sich das Team Rebsamen verdoppelt. Rahel hat eine Tochter geboren und Eveline drei Wochen später einen Sohn.

Noch haben unsere zwei kleinen Wunder grösste Priorität. Dank einem guten sozialen Umfeld ist es uns möglich, bald wieder mit dem Training zu beginnen und die gemeinsame Freude am Sport zu teilen und auszuleben.

Das Leben als Mutter bringt grosse Veränderungen und setzt neue Prioritäten. Die Freude und das Glück, welches wir täglich mit unseren Babys und als Familie erleben dürfen, motiviert uns, die Herausforderungen anzunehmen und das Beste zu geben.

13.10.2019

PausE
Bobteam Rebsamen

Während die ersten Teams schon wieder auf Eis trainieren, werden wir diesen Winter pausieren.

Wir wünschen allen Bobteams eine erfolgreiche Saison 2019/20!

02.03.2019

Schweizermeisterinnen
st. Moritz

Nachdem Rahel schon zwei Mal den Meistertitel mit Sabina Hafner gewonnen hatte, war es für Eveline die erste Schweizermeisterschaft auf Eis. Mit den jeweils schnellsten Startzeiten konnten sie schon von Rennbeginn einen Vorsprung schaffen und am Ende klar mit 1.79 Sekunden Vorsprung gewinnen. 

26.01.2019

1. Weltcupstart
St. Moritz

Das Team Rebsamen bekam die Möglichkeit, beim Heimweltcup in St. Moritz zu starten und sich gegen die besten Frauenteams der Welt zu messen. 

Nach der Verletzung von Eveline konnten die Zwillinge ihre Stärke am Start nicht ausspielen. Sie verloren aber nur 7 und 4 Hundertstelsekunden auf die 2. Beste Startzeit. In der Bahn konnte Eveline die guten Fahrten vom Abschlusstraining, in welchem Rang 2. und 3. resultierte , nicht wiederholen. Als Anfängerin fehlt ihr die Konstanz von guten Fahrten und es schlichen sich mehrere Fahrfehler ein. Das Team beendete das Rennen auf dem 10. Schlussrang von 12 gemeldeten Teams.

02.02.2019

JuniorinnenWeltmeisterschaft
Königssee

Das Rennen startete mit einem grossen Fehler von Eveline. Sie erreichte die Steuerseile nicht genug früh mit ihren Händen und der Bob touchierte die Bande schon vor der ersten Kurve zwei Mal. Die ganze Startgeschwindigkeit war verloren und das Team erreichte trotz ansprechender Fahrt nur noch den neunten Zwischenrang. Die Endzeit vom 2. Lauf war dann 21 Hundertstelsekunden schneller, obwohl die Bahn langsamer wurde. Es resultierte der 8. Schlussrang. 

29.09.2018

InTernationaler
StarterWettkampf

Am 29. September mass sich das Team Rebsamen das erste Mal gegen die internationale Konkurrenz. Die Zeit stoppte im ersten Lauf nach 4.98 Sekunden. Im zweiten Lauf konnte diese Zeit um 2 Hundertstelsekunden verbessert werden. Das Team belegte mit einem Rückstand von 8 Hundertstelsekunden auf das Siegerteam den 4. Schlussrang.

07.12.2018

1. Europacup
Altenberg

Gleich beim allerersten Rennen kann sich das Team Rebsamen in den Top6 klassieren. Eveline und Janine sind als 6. Schnellstes Team gestartet und mit der gleichen Klassierung haben sie jeweils auch die Ziellinie überquert.

15. und 16.12.2018

2. und 3. Europacup
Königssee

Beim 2. und 3. Europacup Rennen in Königssee waren Rahel und Eveline das erste Mal zusammen am Start. Mit 5.28 Sekunden auf den ersten 50m, so schnell wie noch nie ein schweizer Frauenteam auf dieser Bahn, starteten sie gut ins Rennen. Es resultierte der 5. Schlussrang. Vor ihnen waren nur 2 Weltcupteams und 2 deutsche Mannschaften klassiert. Am zweiten Renntag verlief während der Fahrt nicht alles nach Wunsch und es reichte am Ende zum 10. Schlussrang.

5. und 6.01.2019

4. und 5. Europacup
Winterberg

Verletzungspech für Eveline. Während dem Einlaufen für das Rennen verletzte sich Eveline und musste gezwungenermasse schon von Beginn weg im Bob sitzen. Rahel schob die über 200kg alleine an, verlor jedoch nicht mehr als eine halbe Sekunde auf die anderen Teams. Die verlorene Zeit am Start konnte aber nicht gut gemacht werden. Es resultierte der 6. und 8. Schlussrang. 

25.08.2018

Starter

Schweizermeisterschaft

Glarus

Rahel und Eveline wurden zum zweiten Mal Starter Schweizermeisterinnen. Mit Janine Hottinger belegte das Team zudem den 2. Rang in der Juniorinnenkategorie.

© Team Rebsamen 2018